Salzsprühnebelprüfgeräte
Wir liefern Salzsprühnebelprüfgeräte in Truhen- und Schrankbauweise.

VLM Salzsprühnebelprüfgeräte

Geräteübersicht

Typ

Prüfraumvolumen

L

Innenmaße mm

mm B/T/H

Außenmaße

Mm B/T/H

Prüfschränke

 

 

 

SAL 400-FL

400 L

800x600x920/733

1200x755x1930

SAL 1000-FL

1000 L

1400x800x920/1160

2160x960x1240

SAL 3000-FL

3000 l

2204x1095x1440/1106

3360x1285x2390

SAL 3500-FL

3500 L

2200x1100x1640/1306

3360x1280x2600

Prüftruhen

 

 

 

SAL 600-TL

600 L

910 x 740 x 690 / 1000

1430x790x1215

SAL 1000-TL

1000 L

1425 x 800 x 690/1005

1895x880x1265


Vorteile der VLM Salzsprühnebelprüfgeräte

  • kompaktes Design, spart Platz im Labor
  • breites Produktangebot an Prüfgeräten Truhen- und Schrankbauweise
  • betriebsfertige Komplettlösungen aus einer Hand
  • robuste Konstruktionen mit hoher Belastungsfähigkeit,
  • solide Verarbeitung unter Verwendung ausschließlich hochwertiger Bauteile 
  • lange Lebensdauer, hohe Wertbeständigkeit
  • alle Geräte sind auch für den Kondenswasser-Konstantklimatest einsetzbar
  • Truhendeckel aus Acrylglas, Fenster aus Sicherheitsglas mit zusätzlicher äußerer Polycarbonatscheibe, Betriebssituation sofort erkennbar.
  • "Trockene" EPDM Schaumdichtung
  • Elektronische Überwachung der vollständigen Schließung von Deckeln, bzw. Türen.
  • Testlösungstank frei aufstellbar, leicht zu reinigen auch außerhalb des Labors
  • zeitsparende Bereitung und Einstellung der Testlösung mit SaliCORR® Natriumchlorid
  • alle Geräte können gründlich gereinigt werden und sind daher für den neutralen Salzsprühnebeltest als auch für den CASS-Test einsetzbar
  • Präzisions Zweistoffdüse aus Polycarbonat (PC) mit einstellbarer temperaturbeständiger Luftkappe aus PEEK
  • Schnelles Nebelausblasen mit voll anliegendem Luftdruck (6-8 bar)
  • Transparenter Druckluftbefeuchter aus Duranglas, Zustand und Funktion visuell kontrollierbar, leicht zu reinigen, automatische Wassernachfüllung
  • 5µ PE-Sinterfilter im Befeuchter zur Feinverperlung der Druckluft im Befeuchter, bzw. zur sicheren vollständigen Sättigung mit Feuchte, leicht austauschbar
  • Elektronisch geregelte Membrandosierpumpe zur konstanten Förderung der Testlösung unabhängig vom Luftdruck, kalibrierbares Fördervolumen, konstante Flußrate, höchste Reproduzierbarkeit der Prüfbedingungen
  • JUMO dTRON 304 Mikroprozessorregler mit Timer-Programmfunktionen,
  • Alternativ: Beckhoff-SPS Steuerung für umfassende Prozessüberwachung.
  • Mikanit Flächenheizungen, können, falls defekt, schnell und kostengünstig ausgetauscht werden.
  • Bodenwanne aus Edelstahl beschichtet mit Halar® (ECTFE),  schnelle Aufheizraten und gleichmäßige Wärmeübertragung in den Prüfraum.
  • schneller kompetenter technischer Support
  • kostengünstige Wartung

SAL-Schränke

SAL-Truhen


Technische Voraussetzungen für den Betrieb von Salzsprühnebel-Prüfgeräten


Publikationen

Back to overview corrosion chambers
Normen
  • DIN EN ISO 9227 (NSS, ESS, CASS)
  • ASTM B 117-73, ASTM B 287-74, ASTM B 368-68
  • IEC 600-68-2-11
  • BS 390 F4, BS 3900 F12, BS 5466 (Part I), BS 5466 (Parts 2 + 3)
  • NFX 41002
  • AS 21331 (Section 3.1)
  • SIS 1841190
  • JIS Z 2371


Werksnormen z.B.: VW, GM 44, AUDI, BMW, Toyota, Nissan, Honda, Jaguar, Rover

VLM: Kompetente Fachberatung

Wir beraten Sie gerne telefonisch

 p:  +49 (0) 5205 87 9630

oder bei Ihnen direkt vor Ort. Wann sind Sie am besten unter welcher Telefonnummer erreichbar?  Nennen Sie uns bitte mögliche Termine für ein Beratungsgespräch bei Ihnen im Bemerkungsfeld des Kontaktformulars auf der Startseite.

e:  info@vlm-labtec.com

...zur Startseite