SaliCORR® Natriumchlorid für Korrosionsprüfungen

Gemäß DIN EN ISO 9227:2012 werden hohe Anforderungen an die Reinheit des für Korrosionsprüfungen eingesetzten Natriumchlorids gestellt, besonders an den Gehalt an Kupfer und Nickel. Die ASTM B117 stellt diesbezüglich noch höhere Anforderungen. SaliCORR® erfüllt diese Reinheitsanforderungen, frei von Antibackmittel-Zusätzen, trotzdem rieselfähig. SaliCORR® wird in Portionsbeuteln oder Eimern mit genauer Einwaage geliefert. Das spart Zeit bei der Bereitung der Testlösung.
Die ASTM B117 schreibt für Natriumchlorid einen extrem geringen Kupfergehalt (Cu)  von < 0,3 ppm vor. VLM bietet deshalb mit SaliCORR® ASTM eine hochreine Natriumchloridqualität an, die diese und weitere Reinheitsanforderungen erfüllt. Jeder Charge liegt ein Qualitätszertifikat bei.
Die ISO 6353-2 (vormals JIS K8150) fordert für Natriumchlorid unter anderem einen extrem geringen Sulfat (SO4) -gehalt.  Vor allem japanische Automobilhersteller geben diese Reiheit für Natriumchlorid für Salzsprühnebel- und Klimawechseltests vor. VLM bietet mit SaliCORR® Natriumchlorid SP eine Spezialqualität, deren Reinheit nicht nur diese japanische Norm, sondern auch die ASTM B117 und DIN EN ISO 9227 erfüllt.  
Wichtige Hinweise für Laborchemikalien

Bitte beachten Sie, dass VLM seit Anfang Mai 2016 keine Laborchemikalien mehr anbietet.

Um alle Anfragen in Bezug auf Laborchemikalien wird Sich unser Partner und Großhändler, Fa. Th.Geyer in Hamburg, kümmern:

Kontaktperson bei Th.Geyer in Hamburg:
Frau Lossin
t: 040 533214 137
e1: lossin@thgeyer.de
e2: hamburg@thgeyer.de
www.thgeyer.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis.